Jetzt weißt du immer als Erster welche Blockbuster als
nächstes in dein Kino kommen.
Be updated!

Programm-Ansage:
08731 - 7807
Reservierung:
08731 - 3261 160

Der Junge muss an die frische Luft
27.12.2018

 

Der Junge muss an die frische Luft: Verfilmung der gleichnamigen Autobiografie von Hape Kerkeling, die sich um den Suizid seiner Mutter dreht und seinen Werdegang im Showgeschäft nachzeichnet.

 

Königin Beatrix, Horst Schlämmer und Gisela aus Korschenbroich sind nur ein paar der Figuren, die Comedy-Altmeister Hape Kerkeling über die Jahre geschaffen hat. Aus der deutschen Populärkultur ist Kerkeling nicht mehr wegzudenken. Zumal Begriffe wie „Hurz“ oder die Phrase „Nein, isch möschte nischt“ längst in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen sind. In seiner Autobiografie „Der Junge muss an die frische Luft“ beschreibt Kerkeling seinen Lebensweg, der auch düstere Phasen hatte.

 

 

Quelle: www.KINO.de

 

Besondere Film: B12 - Gestorben wird im nächsten Leben
02.01.2019

 

B12 - Gestorben wird im nächsten Leben: Lakonisch, herb und anarchisch — die Dokumentation von Christian Lerch begleitet den Alltag in der Raststätte B12 und von ihrem alten, lebensmüden Besitzer.

 

Lorenz „Lenz“ Gantner ist der Altwirt der Raststätte B12 an der gleichnamigen Bundesstraße zwischen München und Passau. Mit 89 Jahren wünscht er sich eigentlich nur noch, zu sterben. Nach einem Schlaganfall ist er schwer getroffen. Wie schwer, darüber kann man sich streiten. Lebensmüde, aber vital beherrscht der Patriarch Lenz das Reich der Raststätte. Dort kommen täglich Originale zusammen, werden die großen Themen wie Tod und Freundschaft zwischen Leberknödelsuppe und einem Maß Bier besprochen.

 

 

Quelle: www.KINO.de